EN | DE

Die Rolle von Daten in der Digitalisierung: wie wird man smart mit Hilfe von Sensoren und Open Source-Technologien?

Dieses Event ist leider schon vorbei.
Melden Sie sich hier zum nächsten an!

Digitale Brotzeit – Online Event

Offene Datenplattformen können die Daten der Sensoren sammeln, lesen und rechtzeitig warnen. Es ist also nicht nur wichtig, Daten zu erfassen, sondern diese müssen auch sinnvoll ausgewertet werden können. Die Voraussetzung dafür ist ihre Verschneidung mit anderen Informationen. Dafür eignen sich spezielle Datenplattformen, die offene Schnittstellen zu gängigen Protokollen oder Anwendungen enthalten, um die Daten anbinden zu können.

Idealerweise werden die Daten in Dashboards visualisiert, um Situationen auf einen Blick erfassen zu können und die richtigen Handlungen einzuleiten. Die Informationen werden in Echtzeit geladen, können aber auch mit Daten aus der Vergangenheit integriert werden. Das ist wichtig, um Muster oder zyklische Wiederholungen zu erkennen.

Im Mittelpunkt der Digitalen Brotzeit “Die Rolle von Daten in der Digitalisierung – Wie wird man smart mit Hilfe von Sensoren und Open Source-Technologien?“ am 10. März 2021 steht der intelligente Umgang mit den Daten am Beispiel der Digitalisierung von Gebäuden. Referent Stefan Müller zeigt, wie sich mit Hilfe von Sensorik und offenen Technologien eine Reihe von Vorteilen erzielen lassen.

Während der Digitalen Brotzeit sollen die fachlichen Erkenntnisse mit einem haptischen Erlebnis verbunden werden: Als angemeldete/r Teilnehmer/in (Anmeldung ist in diesem Falle erforderlich bis zum 3. März 2021) erhalten Sie vorab eine „Stärkung“ zugesandt, die Sie während der Digitalen Brotzeit oder in einer Pause gemeinsam verzehren können.

Diskutieren Sie mit und bringen Sie Ihre Perspektive ein!

Ihre Gastgeber

Stefan Müller

Stefan Müller

Director
Big Data Analytics & IoT

Lukas Schäfer

Lukas Schäfer

COO der Cyber Akademie

Über it-novum

it-novum, eine Konzerntochter der börsennotierten Allgeier SE, ist das führende IT-Beratungsunternehmen für Business Open Source im deutschsprachigen Markt. Das Portfolio umfasst Lösungen für Big Data Analytics und IoT, Enterprise Information Management und IT Service Management.

Wir implementieren kundenindividuelle Lösungen für Datenintegration, Data Analytics und IoT – z.B. für Bundespolizei, Wiener Wohnen, Deutsche See. Dazu nutzen wir führende Technologien, wie von Hitachi Vantara (Pentaho), Snowflake oder Jedox.

STANDORTE
it-novum GmbH Deutschland
Hauptsitz
Edelzeller Straße 44 36043 Fulda Deutschland

Niederlassungen
Ruhrallee 9, 44139 Dortmund Königsallee 92a, 40212 Düsseldorf
E-Mail: info@it-novum.com
Tel.: +49 661 103-434
it-novum Zweigniederlassung Österreich
Ausstellungsstraße 50 / Zugang C
1020 Wien

E-Mail: info@it-novum.at
Tel.: +43 1 205 774 1041

it-novum Schweiz GmbH
Hotelstrasse 1,
8058 Zürich

E-Mail: info@it-novum.ch
Tel.: +41 44 567 62 07