EN | DE

ThingsBoard Training – Grundlagen

Dauer:

2 Tage | Mind. 6 Teilnehmer

Termine:

18.8.-19.8.21 oder 6.10-7.10.21

Ort:

Trainingszentrum Fulda oder In-House nach Terminvereinbarung
Ihr Trainer

Thingsboard Training (Grundlagen): Kursbeschreibung

Das ThingsBoard Training (Grundlagen) richtet sich an Fachanwender, Analysten & IoT Spezialisten die einen schnellen Einstieg in die Software Thingsboard suchen, bzw. an Anwender, die ihre Fähigkeiten in ThingsBoard ausbauen möchten. Unser Ziel ist es, dass Sie nach dem Abschluss des Trainings selbständig ThingsBoard für die Umsetzung Ihrer eigenen Usecases einsetzen, sowie die Grundlagen und Konzepte anwenden können.

Lernziele

Nach Abschluss dieses Kurses sind Sie in der Lage:

Zielgruppe

ThingsBoard
Anwender
IoT
Analysten
Fachanwender

Kursablauf

Tag 1: Frontend
Begrüßung Teilnehmer & Vorstellungsrunde
Überblick Thingsboard & Anwendungsfälle
Lab: Erstes Dashboard erstellen & Widgets kennenlernen
Einführung Whitelabeling (Trainer)
Lab: Thingsboard Design mit White Label anpassen
Mittagspause
Device Integration 1
Lab: Device in eigenes Dashboard integrieren

98% der Teilnehmer würden das Training ihren Kollegen weiterempfehlen.

Tag 2: Data Integration
Device Integration 2
Lab: Eigenen Dataconverter entwickeln
Regelketten & Alarme 1
Lab: Alarmierungen konfigurieren
Mittagspause
Regelketten & Alarme 2
Lab: Webservice mit Regelketten anbinden
Regelketten & Alarme 3
Lab: Alarme monitoren und in Dashboards integrieren
QA
STANDORTE
it-novum GmbH Deutschland
Hauptsitz
Edelzeller Straße 44 36043 Fulda Deutschland

Niederlassungen
Ruhrallee 9, 44139 Dortmund Königsallee 92a, 40212 Düsseldorf
E-Mail: info@it-novum.com
Tel.: +49 661 103-434
it-novum Zweigniederlassung Österreich
Ausstellungsstraße 50 / Zugang C
1020 Wien

E-Mail: info@it-novum.at
Tel.: +43 1 205 774 1041

it-novum Schweiz GmbH
Hotelstrasse 1,
8058 Zürich

E-Mail: info@it-novum.ch
Tel.: +41 44 567 62 07

Software- und Technologiewissen vertiefen

Ich habe Interesse am Training:
ThingsBoard Training – Grundlagen