ThingsBoard User Meetup Vol. 5

Dieses Event ist leider schon vorbei.

Melde Dich hier zum nÀchsten an

ThingsBoard User Meetup Vol. 5

Dieses Event ist leider schon vorbei.

Melde Dich hier zum nÀchsten an

Die fĂŒnfte Ausgabe unseres beliebten ThingsBoard User Meetup stand vor der TĂŒr!

Mit unserem frischen Konzept erweiterten wir das traditionelle Format: Neben FachvortrĂ€gen haben wir den gesamten Nachmittag fĂŒr parallel stattfindende Deep-dive Sessions reserviert gehabt, in denen sowohl Entwickler als auch GeschĂ€ftsanwender voll auf ihre Kosten kamen.

Die Teilnehmer tauchten in die neuesten Entwicklungen ein, erkundeten aktuelle Funktionen und lernten die Best Practices rund um ThingsBoard kennen.

Agenda

   Eintreffen der Teilnehmer, Fingerfood Snacks | 9:30 - 10:00 Uhr


Main Track

10:00 - 10:10 Uhr | BegrĂŒĂŸung durch den Gastgeber
Michael Deuchert, Head of Professional Services, it-novum

10:10 - 11:00 Uhr | Product Update ThingsBoard
Alex Doan, VP Sales & Marketing, ThingsBoard Inc.

  1. Smart City
  2. Smart Building
  3. Smart Factory
  4. Energy Monitoring
  5. Umweltmonitoring

In diesem Panel sprechen Bastian (ITN) und Christian (Rytle) ĂŒber unsere ThingsBoard-Instanz, die als interne Plattform fĂŒr Fahrzeugadministration, -analyse und Service-Techniker-Dashboards dient. DarĂŒber hinaus werde ich kurz darauf eingehen, wie ThingsBoard die gesammelten Daten in unserer Kundensoftware, RYTLE SMART, nutzt. Diese Anwendungen zeigen die vielfĂ€ltigen Möglichkeiten, die ThingsBoard fĂŒr unser Unternehmen eröffnet. 

Die Linz AG, als kommunales Versorgungsunternehmen, stellt ihr neu gegrĂŒndetes IoT Center vor. Es wird die aktuelle Architektur prĂ€sentiert, die Technologien wie Actility, HiveMQ, Kafka und ThingsBoard integriert, einschließlich eines Datenflusses von Kafka zu MongoDB und Oracle via ODBC. Im Fokus steht die Live-PrĂ€sentation eines MusterbĂŒros, ausgestattet mit ca. 40 verschiedenen Testsensoren. Ziel der PrĂ€sentation ist, ein fundiertes VerstĂ€ndnis fĂŒr die Anwendung von IoT-Lösungen und deren Implementierung im Fachbereich zu vermitteln.

  Mittagspause | 12:30 - 13:45 Uhr
Auch remote bleibt keiner hungrig. Nutze unseren 20€-Lieferando-Gutschein fĂŒr ein leckeres Mittagessen.


Deep-dive Tech Track


Deep-dive Business Track

13:45 - 14:45 Uhr

Deep Dive Tech Track

Wir zeigen Ende-zu-Ende die komplette Umsetzung eines IoT Use Case mit ThingsBoard: Von der Anbindung des Sensor ĂŒber die Sammlung der Daten bis hin zur Visualisierung in near-realtime Dashboards. Weiterhin werden Alarmregeln definiert, um proaktiv auf Störungen reagieren zu können. Teilnehmer lernen Best Practice Vorgehensweisen und bekommen Tipps wie Sie Stolpersteine umgehen.

Deep Dive Business Track

Gemeinsam mit unserem Partner it-novum haben wir die DSGVO-konforme Personenstromanalyse auf ein neues Level gehoben. Die einfache und ĂŒbersichtliche Darstellung von Besucherzahlen, Aufenthaltsdauern, Personenbelegung und Frequenzanalyse liefert Entscheidern die notwendigen Informationen, um schnell und faktenbasiert Entscheidungen zu treffen.

In meinem Vortrag prÀsentiere ich live einen vollautonomen Shop, der durch den Einsatz dieser Technologie und Integration weiterer Sensorik ein sicheres und effizientes Einkaufserlebnis ermöglicht.

Wir zeigen Ende-zu-Ende die komplette Umsetzung eines IoT Use Case mit ThingsBoard: Von der Anbindung des Sensor ĂŒber die Sammlung der Daten bis hin zur Visualisierung in near-realtime Dashboards. Weiterhin werden Alarmregeln definiert, um proaktiv auf Störungen reagieren zu können. Teilnehmer lernen Best Practice Vorgehensweisen und bekommen Tipps wie Sie Stolpersteine umgehen.

Gemeinsam mit unserem Partner it-novum haben wir die DSGVO-konforme Personenstromanalyse auf ein neues Level gehoben. Die einfache und ĂŒbersichtliche Darstellung von Besucherzahlen, Aufenthaltsdauern, Personenbelegung und Frequenzanalyse liefert Entscheidern die notwendigen Informationen, um schnell und faktenbasiert Entscheidungen zu treffen.

In meinem Vortrag prÀsentiere ich live einen vollautonomen Shop, der durch den Einsatz dieser Technologie und Integration weiterer Sensorik ein sicheres und effizientes Einkaufserlebnis ermöglicht.

14:50 - 15:50 Uhr

Deep Dive Tech Track

Deep Dive Business Track

Mit der digitalen Plattform haben HĂ€ndler und Estrichleger sĂ€mtliche Maschinendaten im Blick. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn mit dieser Plattform sind alle wesentlichen Maschinendaten online in Echtzeit abrufbar. Die Kontrolle ĂŒber die eigene Maschinenflotte ist jederzeit möglich.

Die digitalen Anwendungen auf einen Blick:

  • Betriebsdaten wie z.B. Stunden oder Mischungen pro Jahr/Monat
  • Service- und StandortĂŒbersicht aller Maschinen
  • Online-Diagnose auf alle Maschinen und Motoren
  • Service-Intervalle und Maschinenstunden im Überblick
  • Diebstahlschutz ĂŒber Alarmsignal an der Maschine, Benachrichtigung per SMS/Mail
  • GPS-Ortung und Tracking fĂŒr Maschinenpark
  • Benachrichtigung bei fĂ€lliger Inspektion
  • Auf Wunsch haben Servicepartner Zugriff auf Maschinendaten

Mit der digitalen Plattform haben HĂ€ndler und Estrichleger sĂ€mtliche Maschinendaten im Blick. Die Vorteile liegen auf der Hand, denn mit dieser Plattform sind alle wesentlichen Maschinendaten online in Echtzeit abrufbar. Die Kontrolle ĂŒber die eigene Maschinenflotte ist jederzeit möglich.

Die digitalen Anwendungen auf einen Blick:

  • Betriebsdaten wie z.B. Stunden oder Mischungen pro Jahr/Monat
  • Service- und StandortĂŒbersicht aller Maschinen
  • Online-Diagnose auf alle Maschinen und Motoren
  • Service-Intervalle und Maschinenstunden im Überblick
  • Diebstahlschutz ĂŒber Alarmsignal an der Maschine, Benachrichtigung per SMS/Mail
  • GPS-Ortung und Tracking fĂŒr Maschinenpark
  • Benachrichtigung bei fĂ€lliger Inspektion
  • Auf Wunsch haben Servicepartner Zugriff auf Maschinendaten

Ab 16:00 Uhr startet das Nachmittagsprogramm

Nach so viel Input laden wir alle Teilnehmer zur Entspannung ein. Lerne Fulda bei einer NachtwĂ€chterfĂŒhrung mit uns kennen!

Anschließend wollen wir den Tag beim Abendessen im Restaurant Ritter ausklingen lassen.

Unsere Referenten

ThingsBoard Experte
Michael Deuchert
Head of Professionals Services
it-novum
Bastian Huder
Sales Manager Big Data Analytics
it-novum
Daniel Bitner
IoT Consultant
it-novum
Mark André Muth
IoT Engineer
it-novum
Alex Doan
VP Sales & Marketing
ThingsBoard Inc.
Gunther Dell
Managing Director
Visionval
Matthias Kondrak
System Engineer
Linz AG
Christopher Keßler
Softwareentwicklung
Concept Electronics

Event Impressionen

Über ThingsBoard

ThingsBoard ist eine hoch skalierbare Open Source IoT-Plattform fĂŒr das Device Management, der IoT Datensammlung und -verarbeitung sowie der Datenvisualisierung mittels individueller Real-Time Dashboards. Mittels der IoT Rule Engine lassen sich umfassende AbhĂ€ngigkeitsszenarien fĂŒr alle individuellen Use Cases erstellen und mit der Multitenancy UnterstĂŒtzung bietet ThingsBoard MandantenfĂ€higkeit out-of-the-box.

Über it-novum

it-novum ist Teil der börsennotierten Allgeier SE mit 3000 Mitarbeitern und 42 Standorten weltweit. Als fĂŒhrendes IT-Beratungsunternehmen fĂŒr Business Open Source umfasst das Portfolio Lösungen fĂŒr Big Data Analytics und IoT.
Wir implementieren kundenindividuelle Lösungen fĂŒr Datenintegration, Data Analytics und IoT – z.B. fĂŒr Bundespolizei, Wiener Wohnen, Deutsche See. Dazu nutzen wir fĂŒhrende Technologien, wie von Hitachi Vantara (Pentaho), Confluent, ThingsBoard, neo4j oder Jedox.

Information

Bitte beachten Sie, dass sich die kostenlose Veranstaltung an alle Fachanwender aus Unternehmen richtet, die sich mit ThingsBoard und IoT beschĂ€ftigen. Wenn Sie Mitarbeiter eines IT-Beratungsunternehmens, Lösungs-, Software- oder Technologieanbieters sind und teilnehmen möchten, erheben wir eine TeilnehmergebĂŒhr von 450€. Nehmen Sie zur gebĂŒhrenpflichtigen Anmeldung bitte Kontakt mit uns auf per E-Mail.