itn logo ohne claim white white

Richtig gebaut: so setzen Sie Ihre IoT-Architektur erfolgreich um

Sie möchten wissen, wie Sie IoT-Architekturen richtig aufbauen und gleichzeitig italienische Köstlichkeiten genießen? Dann haben Sie mit unserem Online-Event „Meet & Eat“ einen Volltreffer gelandet!  

Sie erhalten Empfehlungen aus unserer Projektpraxis wie Sie Ihr IoT-Vorhaben richtig planen und was bei der Auswahl einer geeigneten Plattform zu beachten ist. Wir erklären Ihnen alle wichtigen Punkte Schritt für Schritt. Damit gelingt Ihnen der Aufbau Ihrer IoT-Architektur.

Deshalb lohnt sich die Teilnahme für Sie

Wir haben für Sie zwei Open Source-basierte IoT-Plattformen intensiv getestet. Nach dem Event wissen Sie alles über deren Vor- und Nachteile und können die richtige Plattform für Ihr Unternehmen auswählen. 

Als Motivations-Booster für Ihr Projekt stellen wir Ihnen am Ende der Veranstaltung IoT-Architekturen vor, die wir bereits erfolgreich bei verschiedenen Unternehmen umgesetzt haben.

Das sagen frühere Event-Teilnehmer

Eva02 rund

Gelungenes Format! Die Vorträge sind gut und die Ausführungen spannend. Ich werde es meinen Kollegen weiterempfehlen!

Bewertung: (5,0 Sterne)
5/5
robert hahn rund

Wunderbare Vorträge beim Meet & Eat. Das macht Lust nach mehr! Die kostebnlose Essensbox war sehr lecker. Rund um gelungen.

Bewertung: (4,5 Sterne)
4.5/5
angelika paul alt rund

Als Fachfremde fand ich die inhaltlichen Ausführungen sehr gelungen und beeindruckend. Es war nicht mein letztes Meet & Eat.

Bewertung: (4,5 Sterne)
4.5/5

Agenda

rund michael deuchert 2 1

Vorspeise | 9:00 Uhr

Die 5 wichtigsten Dinge, auf die Sie bei der Planung Ihrer IoT-Architektur achten sollten

Sprecher: Michael Deuchert, Team Lead Data Analytics, it-novum

  • Skalierbarkeit und Micro-Services
  • Schnittstellen für heterogene Sensorenlandschaften
  • Data Analytics-Möglichkeiten
  • Kein Vendor Lock-in Effekt und Erweiterbarkeit
  • Viele Deployment-Optionen
frederik bachus

Hauptgang | 9:30 Uhr

Zwei IoT-Plattformen im direkten Vergleich. Was sind die Unterschiede?

Sprecher: Frederik Bachus, IoT Data Consultant, it-novum

  • Vorstellung der Open Source-Plattformen Thinger und ThingsBoard
  • Live Demo: Quick Start mit MQTT-Devices
  • Anwendungsszenarien
rund stefan mueller 3

Nachspeise | 10:00 Uhr

Use Cases für gelungene IoT-Projekte

Sprecher: Stefan Müller, Director Big Data Analytics & IoT, it-novum 

Sie wollen IoT-Daten skalieren, strategisch nutzen oder Ihren Kunden Mehrwerte bieten? Dann sind unsere Use Cases genau das Richtige für Sie. Ganz konkret berichten wir aus unseren Projekten wie  

  • Sensoren vor Umweltgefahren schützen
  • Eine hochfrequente Datensammlung in der Produktion umgesetzt wird
  • Das Flottenmanagement mit smarten Wartungszyklen verbessert wird

Event Impressionen

Über ThingsBoard

ThingsBoard ist eine hoch skalierbare Open Source IoT-Plattform für das Device Management, der IoT Datensammlung und -verarbeitung sowie der Datenvisualisierung mittels individueller Real-Time Dashboards. Mittels der IoT Rule Engine lassen sich umfassende Abhängigkeitsszenarien für alle individuellen Use Cases erstellen und mit der Multitenancy Unterstützung bietet ThingsBoard Mandantenfähigkeit out-of-the-box.

Über it-novum

it-novum ist Teil der börsennotierten Allgeier SE mit 3000 Mitarbeitern und 80 Standorten weltweit. Als führendes IT-Beratungsunternehmen für Business Open Source umfasst das Portfolio Lösungen für Big Data Analytics und IoT.
Wir implementieren kundenindividuelle Lösungen für Datenintegration, Data Analytics und IoT – z.B. für Bundespolizei, Wiener Wohnen, Deutsche See. Dazu nutzen wir führende Technologien, wie von Hitachi Vantara (Pentaho), Confluent, ThingsBoard, neo4j oder Jedox.