Lunch Break
Datenlandschaften vereinheitlichen: Trino als Wegbereiter für zentrale Datenanalysen

Dieses Event ist leider schon vorbei.

Melde Dich hier zum nächsten an

Lunch Break
Datenlandschaften vereinheitlichen: Trino als Wegbereiter für zentrale Datenanalysen

Dieses Event ist leider schon vorbei.

Melde Dich hier zum nächsten an

Innovative Lösungsansätze für moderne Datenherausforderungen

Als Data Specialist, der täglich mit Abfragen, Analysen und Auswertungen arbeitet, wünschst du dir eine performante SQL Abfrage-Engine über die unterschiedlichsten Datenquellen. Dann ist Trino DIE Lösung für dich!

Im Lunch Break hat dir unser Data Consultant praktische Lösungen wie du mit der Open Source SQL Engine durch Echtzeit-Abfragen deine Datenanalysen beschleunigen und gleichzeitig Daten aus den verschiedenen Datensilos zugänglich machen kannst, gezeigt.

Thomas Wegmann
Thomas WegmannHead of Digital Products
Weiterlesen
Unsere Teams haben immer nach Wegen gesucht, unsere Datenprozesse zu optimieren. Wir haben sofort erkannt, dass Trino die Lösung für viele unserer Herausforderungen ist. Danke für die Einführung in diese transformative Technologie!
Sophie Lehmann
Sophie LehmannData Engineering Lead
Weiterlesen
Ich habe mich fast damit abgefunden, mich täglich durch komplexe ETL-Pipelines zu kämpfen und endlos auf die Fertigstellung meiner Datenprozesse zu warten. Dieses Webinar hat meine Sichtweise völlig verändert! Trino hat die Geschwindigkeit und Effizienz meiner Arbeit erhöht.
Lennart von Hohenheim
Lennart von HohenheimBig Data Strategist
Weiterlesen
Seit ich an dem Webinar über Trino teilgenommen habe, habe ich meine alten Datenverarbeitungsmethoden über Bord geworfen. Jetzt kann ich mich auf das konzentrieren, was wirklich zählt: Rohdaten in wertvolle Business Insights zu verwandeln.
Voriger
Nächster

Agenda

Einführung in Trino

  • Was macht Trino einzigartig? Entdecke die hochperformante, föderierte SQL Abfrage-Engine.
  • Die Unterschiede zwischen Trino und Starburst: ein klarer Überblick.

Moderne Datenherausforderungen und Lösungen mit Trino

  • Überwindung von Datenisolierung: Strategien für den Umgang mit Daten, die in verschiedenen Datenbanken und Cloud-Speichern liegen.
  • Vereinfachung der Datenarchitektur: Minimierung der Datenreplikation und der Reduzierung traditioneller ETL-Prozesse.
  • Analysen im Data Lake: Direkte SQL-Abfragen auf unstrukturierte Daten.

Praxisbeispiele: Trino in Action

  • Echtzeit-Insights aus kombinierten Daten von SQL- und NoSQL-Datenbanken und Data Lakes.
  • Verbesserung der Abfrage-Performance in analytischen Dashboards.
  • Einsatz von Trino für eine vereinfachte und kosteneffiziente Datenarchitektur.

FAQ Session

Eine offene Runde, in der wir spezifische Fragen rund um Trino oder deine Herausforderungen bei der Datenanalyse beantwortet haben.

Ihre Gastgeber

Bastian Huder
Sales Manager BDA
it-novum
Alexander Krivulko
Data Consultant
it-novum

Event Impressionen

Über it-novum

it-novum ist Teil der börsennotierten Allgeier SE mit 3000 Mitarbeitern und 42 Standorten weltweit. Als führendes IT-Beratungsunternehmen für Business Open Source umfasst das Portfolio Lösungen für Big Data Analytics und IoT.
Wir implementieren kundenindividuelle Lösungen für Datenintegration, Data Analytics und IoT – z.B. für Bundespolizei, Wiener Wohnen, Deutsche See. Dazu nutzen wir führende Technologien, wie von Hitachi Vantara (Pentaho), Confluent, ThingsBoard, neo4j oder Jedox.

Über Trino

Trino ist eine verteilte Open Source SQL-Abfrage-Engine. Sie wurde von Grund auf für die effiziente Abfrage von Daten aus unterschiedlichsten Datenquellen, wie Object Storage, RDBMSs, NoSQL Datenbanken, mit jeglicher Größe – von Gigabyte bis Petabyte – konzipiert und programmiert.
Trino nutzt sowohl bekannte als auch neue Techniken für die verteilte Abfrageverarbeitung. Zu diesen Techniken gehören ein In-Memory Parallel Processing, eine Pipelined Execution über Nodes im Cluster, ein Multithreaded Execution Model, um alle CPU Cores auszulasten, eine effiziente Flat-Memory Datenstruktur, um die Java Garbage Collection zu minimieren, und eine Java Bytecode Generierung.
Für Trino-User bedeuten diese Techniken schnellere Insights in ihre Daten zu einem Bruchteil der Kosten, die andere Lösungen mit sich bringen.